Unsere Tipps: Material und Pflege von Bettwäsche - Wäsche waschen & Flecken entfernen - Omas Hausmittel Frag die Oma
 LOGIN  ~  REGISTER
Hauptmenü

Wäsche waschen & Flecken entfernen : Unsere Tipps: Material und Pflege von Bettwäsche
(3145 x gelesen)

Gute Bettwäsche ist pflegeleicht, angenehm zur Haut und atmungsaktiv. Gerade Allergiker sollten die Bettbezüge regelmäßig waschen und dabei auf Weichspüler und Duftstoffe verzichten. Diese können Haut und Atemwege reizen.



Für angenehmen Schlaf: Die richtige Bettwäsche


Für Bettbezüge sollte man sich ein pflegeleichtes Material aussuchen, das den Nachtschweiß aufnimmt und sich außerdem bei mindestens 60° C waschen lässt. Für den Winter ist beispielsweise die warme Biberbettwäsche, für den Sommer reine Baumwollbettwäsche, z. B. von Erwin Müller, zu empfehlen. Satin oder Seide sind edlere Materialien, sollten aber auf ihre Pflegbarkeit hin überprüft werden. Wer unter Hautproblemen leidet, sollte kratzfreies, weiches Material bevorzugen, das gleichzeitig atmungsaktiv genug ist. So ist ein angenehmer Schlaf garantiert. Weitere Kurztipps für einen guten Schlaf haben wir in unserer Rubrik Schlaf gesammelt.


Gegen Milben und Pollen: Regelmäßige Wäsche


Bettwäsche sollte einmal die Woche gewechselt und bei hohen Temperaturen von mindestens 60 Graf gewaschen werden – gerade bei Heuschnupfen oder Hausstauballergie. Bettwäsche mit Schimmelbefall in Essigwasser einlegen und anschließend bei hoher Temperatur auskochen. Auf Weichspüler bei Bettwäsche lieber verzichten, da die Bezüge sonst nicht mehr genügend Nachtschweiß aufnehmen. Ein gutes Vollwaschmittel eignet sich am besten. Wer unter Allergien leidet, der sollte zudem keine stark parfümierten Waschmittel verwenden. Die Duftstoffe können über Nacht die Atemwege und die Haut reizen. Zur Linderung der Atemwege gibt es Asthma- oder Heuschnupfentees, die bei schlimmen Anfällen vor dem Schlafengehen getrunken werden können.


Gegen Motten und Mief: Lavendelkissen im Schrank


Die Bettbezüge lagert man richtig im Kleider- oder einem extra Wäscheschrank. Stauboxen sind zu luftdicht abgeschlossen, sodass hier leicht ein miefiger Geruch entstehen kann. Gegen Motten und schlechte Gerüche helfen Lavendelkissen oder mit etwas Zitrusöl beträufelte Zedernholzscheiben, die zwischen die Wäsche gelegt werden. Bei Mottenbefall den Schrank mit Essig-Lavendel-Wasser auswischen, alle Wäsche bei der höchstmöglichen Temperatur waschen und anschließend frische Lavendelsäckchen bzw. Zedernholzscheiben auslegen. Diese Mottenabwehr jedes Quartal auswechseln. Man kann die Lavendelkissen auch ganz leicht selber nähen.






Bild: © iStock.com/belchonock

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten -


Weitere Artikel
Stromkosten im Haushalt sparen – 5 praktische Tipps
Insulin richtig spritzen: 4 schmerzfreie Tipps
Kontaktlinsen richtig pflegen – 5 Tipps & Tricks
Mustang Jeans: Modern und robust
Grippe oder grippaler Infekt - so erkennt man den Unterschied

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.




Powered by anom Multimedia (c) 2007-2010 anom Multimedia
Partnerseiten: Schulfahrten anom Multimedia Anubis-Projekt lehrerportal.info - Webkatalog für Lehrer, Schule, Unterricht!
Page copy protected against web site content infringement by Copyscape
Frag Oma richtig!

Hast du eine Frage an Oma?
Suchst du einen Tipp oder ein Mittel?
Bitte lies HIER, wie du eine Frage an Oma loswerden kannst.

Oma freut sich ...
über solche Beiträge:
"Die Internetseite ... frag-die-oma.de ist eine wahre Fundgrube."
BKK Oetker - Im Original lesen

Galileo (PRO7) - Haushaltwundermittel
Video (mp4) downloaden
Login
Suche in Omas Tipps
Oma weiter empfehlen
Omas guter Rat
Gesundheit-Heuschnupfen:
Apfelessig hilft bei Heuschnupfen. Morgens 1 TL in einem halben Glas Wasser zu sich nehmen.
Omas Zufallstipps
    Schnarchen
    Viele Betroffene schnarchen nur in der Rückenlage. In der Seitenlage sind Schnarchstörungen seltener. Bei manchen Schnar...

    Bei Krampfadern
    Tauchen Sie Wollstrümpfe in Essigwasser und tragen Sie diese über Nacht. Am besten ziehen Sie ein Paar trockene Socken d...

    Vertrockneten Azaleen retten
    Ein fünfminütiges Vollbad, dem einige Tropfen Geschirrspüler beigegeben werden, wirkt bei vertrockneten Azaleen Wunder.

Auch interessant:

 

Frag-die-Oma.de - Omas alte Hausmittel und Haushaltstipps bei Krankheiten, zur Körperpflege, rund um den Haushalt, Garten, Küche, Kräuter, Sparen, Aufbewahrung und Konservierung von Lebensmitteln
Haushaltstipps, tipps, haushalt, hausfrau, hausfrauen, familie, Rezepte, einkaufen, putzen, kochen, waschen, bügeln, haushaltstipps  mutti, omas haushaltstipp, hausmittel, flecken, haushaltstipps  wäsche, pflege, fleckenentferner, tips, schädling, schädlinge, schädlingsbekämpfung, sparen, beauty, haushalt, hausfrau, familie, geld, hobby, garten, reinigen, wohlfühlen, wellness, billig, kostenlos, kinder, eltern, umsonst, leben, oma, tricks, günstig

Die auf dieser Webpräsens enthaltenen medizinischen Informationen sind kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose und Behandlung.
Oma rät allen Patienten mit Krankheitssymptomen, sich an einen Arzt zu wenden.


Unsere Tipps: Material und Pflege von Bettwäsche - Wäsche waschen & Flecken entfernen - Omas Hausmittel