Diascanner - Alte Fotos, Dias und Filme digitalisieren - Omas Spartipps - Omas Hausmittel Frag die Oma
 LOGIN  ~  REGISTER
Hauptmenü

Omas Spartipps : Diascanner - Alte Fotos, Dias und Filme digitalisieren
(2191 x gelesen)

Urlaubserinnerungen von anno dazumal verblassen leider nur zu schnell. Hinzu kommt die Tatsache, dass Dias oder alte Schmalfilme irgendwann dem Zahn der Zeit zum Opfer fallen, wenn sie nicht bei Zeiten konvertiert werden. Mitunter ist es sogar möglich, alte Bilder und Urlaubsvideos in einem noch nie da gewesenen Glanz erstrahlen zu lassen. Diesbezüglich wollen wir an dieser Stelle ein paar Tipps geben!

Mit einem Diascanner alte Aufnahmen digitalisieren

Es gibt mittlerweile nicht mehr nur einen Weg, um die alten Dias, die über mehrere Dekaden hinweg in Schränken und Kommoden verstaubten, zu digitalisieren und vielleicht sogar ein wenig zu verbessern. Wer bei der Qualität der elektronischen Bilddaten keine Abstriche machen möchte, der sollte nicht unbedingt an der Hardware sparen und sich mit etwaigen Bildbearbeitungsanwendungen zumindest oberflächlich auseinander setzen. Diascanner gibt es mittlerweile in jedem Elektrofachhandel. Einige Geräte verfügen lediglich über die Basisfunktionen und benötigen für den Scanvorgang bei voller Bildauflösung vergleichsweise lange. Das sagt natürlich noch nichts über die Qualität des Bildes aus, doch wenn der ganze Schrank voller alter Dias ist, wird man auf jeden Fall in ein schnelleres Gerät investieren wollen. Einige der aktuellen Negativ-/Diascanner benötigen auch keinen Computer mehr für den Digitalisierungsvorgang. Ein kleiner Bildschirm zeigt das abgebildete Motiv und die digitalen Speicherungen werden auf einer Speicherkarte vorgenommen. Auch die Darstellung auf einem Full-HD-Fernseher ist ohne Probleme möglich. Die Digitalisierung eines Super8-Films kann sich hingegen als etwas komplizierter erweisen. Momentan ist es immer noch am besten, wenn man die Digitalisierung bei einem Spezialisten in Auftrag gibt, der über ein entsprechendes Gerät verfügt. Das Bild wird auf eine plane Fläche geworfen und zeitgleich in der bestmöglichen Qualität aufgenommen. Die Abtastung kann man mit einer weißen Wand, einem Projektor und einer sehr guten HD-Kamera zwar in der Theorie auch selbst vornehmen, doch das Ergebnis wird bei den Spezialisten vielleicht trotzdem besser ausfallen. Zudem raten wir davon ab, sich lediglich eine DVD brennen zu lassen. Besser ist es, eine Datei auf einem Datenspeicher mitzunehmen. Die Datei kann später auch auf DVD gebrannt oder noch einmal bearbeitet werden.

Nachträgliche Verbesserungen

Bilder und Filme kann man mit Anwendungen wie Photoshop oder After Effects nachträglich bearbeiten. Vor allem eine Korrektur der Tonwerte kann sich bei älteren Aufnahmen durchaus lohnen. Zusätzliche Schärfe und/oder ein wenig mehr Licht sind ebenfalls möglich. Staub, Kratzer und andere Störungen sind wahrscheinlich das Hauptproblem. Die Anwendungen bieten dazu automatisierte Störungsfilter und manuelle Verbesserungsmöglichkeiten. Natürlich kann auch eine unvorteilhafte Porträtaufnahme nachträglich ein wenig aufgehübscht werden. Die moderne Technik macht’s möglich!

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten -


Weitere Artikel
Stromkosten im Haushalt sparen – 5 praktische Tipps
Insulin richtig spritzen: 4 schmerzfreie Tipps
Kontaktlinsen richtig pflegen – 5 Tipps & Tricks
Mustang Jeans: Modern und robust
Grippe oder grippaler Infekt - so erkennt man den Unterschied

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.




Powered by anom Multimedia (c) 2007-2010 anom Multimedia
Partnerseiten: Schulfahrten anom Multimedia Anubis-Projekt lehrerportal.info - Webkatalog für Lehrer, Schule, Unterricht!
Page copy protected against web site content infringement by Copyscape
Frag Oma richtig!

Hast du eine Frage an Oma?
Suchst du einen Tipp oder ein Mittel?
Bitte lies HIER, wie du eine Frage an Oma loswerden kannst.

Oma freut sich ...
über solche Beiträge:
"Die Internetseite ... frag-die-oma.de ist eine wahre Fundgrube."
BKK Oetker - Im Original lesen

Galileo (PRO7) - Haushaltwundermittel
Video (mp4) downloaden
Login
Suche in Omas Tipps
Oma weiter empfehlen
Omas guter Rat
Haushalt-Küche:
Keine Haut auf Soßen und Pudding gibt es, wenn Sie Zucker über die Speise, die frisch in die Schüssel gefüllt wurde, streuen.
Omas Zufallstipps
    Hexenschuss und Ischias
    Eine Hand voll Weizenvollkornmehl mit geriebenem Meerrettich vermengen, etwas erwärmen und auf die betroffenen Stellen g...

    Spielkarten werden wieder wie neu
    Spielkarten werden wieder wie neu, wenn man sie leicht mit Kölnisch - Wasser abreibt. Nach dem Trocknen etwas nach polie...

    Perlen auffädeln
    Wenn Sie Perlen verschiedener Größe wieder auffädeln wollen, befestigen Sie einen Klebestreifen (mit der Klebeseite nach...

    Angebrannte Pfanne
    Ist im Topf oder der Pfanne etwas angebrannt, hilft eine Mischung aus Essigwasser und Slaz aufkochen zu lassen. Nach dem...

    Lästige Mücken vertreiben
    Um lästige Mücken zu vertreiben, pflanzt man eine Tomatenpflanze in einen großen Topf und stellt ihn an die sonnigste St...

    Bei Unruhe
    Je 10 g Baldrianwurzel, Hopfen, Lavendel und Meisterwurz mischen. Dreimal täglich einen Esslöffel mit einer Tasse heißem...

Auch interessant:

 

Frag-die-Oma.de - Omas alte Hausmittel und Haushaltstipps bei Krankheiten, zur Körperpflege, rund um den Haushalt, Garten, Küche, Kräuter, Sparen, Aufbewahrung und Konservierung von Lebensmitteln
Haushaltstipps, tipps, haushalt, hausfrau, hausfrauen, familie, Rezepte, einkaufen, putzen, kochen, waschen, bügeln, haushaltstipps  mutti, omas haushaltstipp, hausmittel, flecken, haushaltstipps  wäsche, pflege, fleckenentferner, tips, schädling, schädlinge, schädlingsbekämpfung, sparen, beauty, haushalt, hausfrau, familie, geld, hobby, garten, reinigen, wohlfühlen, wellness, billig, kostenlos, kinder, eltern, umsonst, leben, oma, tricks, günstig

Die auf dieser Webpräsens enthaltenen medizinischen Informationen sind kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose und Behandlung.
Oma rät allen Patienten mit Krankheitssymptomen, sich an einen Arzt zu wenden.


Diascanner - Alte Fotos, Dias und Filme digitalisieren - Omas Spartipps - Omas Hausmittel